Die Kanzlei von PATRONUS IP

Unsere Kanzlei

Die Kanzlei PATRONUS IP hat sich am 1. Januar 2013 aus langjährig bestehenden Kanzleien zusammengeschlossen. Unsere Patent- und Rechtsanwälte sind an drei Standorten tätig. München ist der Hauptsitz von PATRONUS IP. Zusätzlich haben wir Niederlassungen in Heidelberg und Salzburg. Dadurch können wir unseren Mandanten in Deutschland und Österreich mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Unsere Patentanwälte und European Patent Attorneys

Bernhard Ganahl (Dipl.-Physiker, TU München)

Jan Robert Naefe (Dipl.-Ing., TU Clausthal)

Dr. Markus Zoller (Dr. rer. nat., M.Sc. Biotechnologie, TU München)

Dr. Dominique Trösch (Dr. rer. nat., Dipl.-Chem., Julius-Maximilian-Universität Würzburg)

Dipl.-Ing. (FH) Christian Himmler (European Patent Attorney)

Julia Saladin (Rechtsanwältin: Marken- und Designrecht, Domainrecht sowie Wettbewerbsrecht)

Unsere Schwerpunkte

Mit PATRONUS IP haben wir unsere rechtliche und technische Kompetenz gebündelt. Unsere Patentanwälte verfügen über fundiertes Wissen in den Bereichen Physik, Elektrotechnik, Software, Chemie, Biologie, Biotechnologie, Gentechnik, Maschinenbau, Verfahrenstechnik, Werkstoffwissenschaften und Pharmazie. Unsere juristischen Schwerpunkte liegen im Marken- und Designrecht und im Bereich technischer Schutzrechte. Selbstverständlich kümmern wir uns um die Durchsetzung aller Schutzrechte und die Verteidigung gegen Schutzrechte.

Wenn unsere Mandanten Fragen haben, die außerhalb unserer Kernkompetenz liegen, holen auch wir uns Unterstützung. Durch unser enges Netzwerk an Spezialisten und Partnerkanzleien können wir auch Mandanten anderer Fachbereiche oder anderer Länder intensiv betreuen.

Unsere Leistungen

Unsere Anwälte sind Spezialisten in Sachen Marken-, Design- und Patentrecht.

Unsere Experten stehen Ihnen beim Erlangen, Verwalten, Durchsetzen und der Abwehr der Schutzrechte zur Seite. Zudem unterstützen sie Sie bei weiteren rechtlichen Fragen.

Erlangung und Verwaltung von Schutzrechten:

  • Beratung und Vertretung in allen Bereichen der gewerblichen und technischen Schutzrechte im In- und Ausland
  • Entwicklung und Implementierung kostengünstiger und erfolgsorientierter Patentstrategien (national und international)
  • Formulierung und Anmeldung aller gängigen Schutzrechtsarten (Patente, Gebrauchsmuster, Designs, Geschmacksmuster, Marken, Topografien etc.) national und auch international
  • Erstellung und Bearbeitung von Erfindungsmeldungen nach dem Arbeitnehmererfindergesetz sowie Abwicklung der Erfindervergütung
  • Verwaltung von gewerblichen und technischen Schutzrechten (Überwachung der Fristen, Einzahlung von Jahresgebühren und Verlängerungsgebühren)

Durchsetzung und Abwehr von Schutzrechten:

  • Angriff auf Schutzrechte Dritter und Verteidigung von Schutzrechten unserer Mandanten im Rahmen von Einspruchs- und Nichtigkeitsverfahren vor allen Ämtern und in allen Instanzen
  • Durchsetzung der Schutzrechte vor den zuständigen Gerichten
  • Verfahren des Einstweiligen Rechtschutzes (Einstweilige Verfügungen), insbesondere bei Grenzbeschlagnahmungen und Beschlagnahmungen auf Messen

Weitere rechtliche Beratung:

  • IP Due Diligence (eingehende Prüfung der rechtlichen Position von Unternehmen bezüglich der gewerblichen und technischen Schutzrechte)
  • Schutzrechts-, Marken- und Namensrecherchen sowie Firmenüberwachungen
  • Recherche, Registrierung und Überwachung von Domains (Schutz vor kollidierenden Domainregistrierungen)
  • Schutzrechts- und/oder Lizenzstrategien für gewerbliche und technische Schutzrechte
  • Ausarbeitung von Verträgen (Lizenzverträge, Rechtskaufverträge etc.) in Zusammenhang mit gewerblichen und technischen Schutzrechten
  • Erstellung von Rechtsgutachten zur Rechtsbeständigkeit und Verletzung von gewerblichen und technischen Schutzrechten
  • Beratung und Abwicklung bei der Rekrutierung von Fördermitteln
  • Hilfe bei der Patentverwertung

Wir setzen auf Transparenz bei den Kosten

Transparenz ist für uns ein wichtiges Thema. Unsere Mandanten sind stets informiert über die Kosten, die sie erwarten werden. Um diese im späteren Verlauf zu minimieren, muss die Schutzrechtsanmeldung sorgfältig ausgearbeitet werden. Das erfordert Zeit, die mittel- und langfristig auszahlt. Die Anmeldung ist die Basis für ein erfolgreiches Erteilungsverfahren und für ein gut durchsetzbares und stabiles Schutzrecht.  Je besser und genauer die Anmeldung ausgeführt wird, desto mehr hilft sie dabei, die künftigen Kosten zu minimieren.

Kosten lassen sich bei PATRONUS IP auch bei der Nationalisierung Europäischer Patente einsparen: Unsere Mandanten profitieren davon, dass wir in vielen europäischen Ländern nationale Schutzrechte erwirken können ohne nationale Anwälte dazwischen zu schalten.